1.350 Aussteller aus 46 Nationen auf rund 90.000 qm Fläche! Superlative genug, die eine interessante Messe versprechen – Grund genug für mehr als 30 Angehörige der Feuerwehr Herne, eine Fahrt nach Leipzig zur Interschutz 2010 zu unternehmen!

Während einige Angehörige der Berufsfeuerwehr sich als Fachbesucher vorab informierten, fuhren Angehörige des Löschzuges Holsterhausen ein ganzes Wochenende. Weitere Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr unternahmen mit dem Stadtfeuerwehrverband am 12.06.2010, dem Publikumstag der Messe, einen Tagesausflug.

Die Erwartungen sollten nicht enttäuscht werden! Die Interschutz hat sich in den 30 Jahren ihres Bestehens zu der Internationalen Leitmesse für Rettung, Brand- / Katastrophenschutz und Sicherheit entwickelt.

Die Teilnehmer informierten sich an den zahlreichen Ständen schwerpunktmäßig über neue Feuerwehrtechnik, Fahrzeuge, Brandschutztechniken.

Hierzu gab es sowohl an klassischen Messeständen, wie auch auf den Fahrzeugausstellungen und bei den Brandbekämpfungsvorführungen auf dem Freigelände reichlich Gelegenheit.

Ferner nutzten sie die Gelegenheit, sich über persönliche Schutzausrüstung wie z.B. Helmlampen, Multifunktionswerkzeuge, Einsatztaschen, etc., zu informieren und das Eine oder Andere käuflich zu erwerben oder zu bestellen.

Weitere Informationen über die Messe finden Sie auf der Website der Interschutz! Dort finden Sie auch den offiziellen Abschlussbericht.

Übrigens: Die INTERSCHUTZ 2015 findet vom 8. bis 13. Juni in Hannover statt.

Nach der Messe nutzten einige Teilnehmer die Möglichkeit, zur Abschlussveranstaltung des 28. Deutschen Feuerwehrtages am Rathaus in die Innenstadt zu fahren:

Der Deutsche Feuerwehrtag fand nämlich parallel zur Messe unter dem Motto „Leipzig verbindet – Feuerwehr grenzenlos“ statt. Er ist die zentrale Veranstaltung für die Feuerwehren in Deutschland.

Seinen Ursprung findet er 1853 in Plochingen auf einer Versammlung der deutschen Feuerwehren; im darauf folgenden Jahr fand der erste Deutsche Feuerwehrtag in Ulm statt.

Er fand dieses Jahr zum ersten Mal nach der Wiedervereinigung wieder im Osten Deutschlands statt. In dessen Rahmen fanden Gremientagungen und Fachkongresse statt.

Prominentester Gast war Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, die auf der Delegiertenversammlung sprach. Weitere Informationen zum 28. Deutschen Feuerwehrtag finden Sie auf der Website des Deutschen Feuewehrverbandes!