Am Samstag den 06.11.2010 löste um 14.13h die automatische BMA der Firma Müntefering-Gockeln aus. Zu diesem Einsatz wurde der LZ Eickel und die Kameraden der FW Helmarshausen mit ELW 1 mit 1/2, einem LF 10/20 mit 1/5 und zwei LF 8/6 mit je 1/5 an Stärke alarmiert.

Vor Ort zeigte sich den Einsatzkräften folgendes Bild:

Ein geöffnetes Hallentor, ein auf dem Hof abgestellter PKW mit geöffneter Fahrertür, ohne Fahrer, leichte Rauchentwicklung aus dem Sozialbereich, der durch die Halle erreichbar ist.
Zu Beginn des Einsatzes und ersten umfangreichen Erkundungsmaßnahmen war keine Person auffindbar. Der vorgehende AT fand einen Brandherd im EG vor. Die dort entstehenden Brandgase gelangten in Räumlichkeiten des ersten OG. Dort fand sich dann auch die Fahrerin des PKW, welche am Samstagnachmittag nach Geschäftsschluss dort mit Büroarbeiten beschäftigt war. Nachdem die Person gerettet und „Feuer aus“ gemeldet wurde, versetzten wir die Fahrzeuge in einsatzbereitem Zustand zurück.

Bei der Einsatznachbesprechung am GH Eickel wurde die hervorragende Zusammenarbeit der Kameraden aus unterschiedlichen Bundesländern als hervorragend gelobt.

Der LZ Eickel bedankt sich hiermit ganz herzlich bei der Familie Gockeln, die uns in den zurückliegenden Wochen mehrfach die Möglichkeit gegeben hat, auf ihren Betriebsgeländen Übungen sowie Lehrgänge durchführen zu können!!! Ein besonderer Dank gilt auch unseren Freunden von der Feuerwehr Helmarshausen aus Nordhessen, die uns an diesem Wochenende besucht haben…

Die Kameraden des LZ Eickel freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!!!