Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr wurde der Generationenwechsel in der Führung des Löschzuges Baukau würdevoll abgerundet. Doch zunächst blicken wir zurück:

2006 Beginn des Generationswechsels

Aufgrund seiner vielfältigen Verpflichtungen als Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr und Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes hat Brandinspektor (BI) Jürgen Schomäker sein Amt als stellv. Löschzugführer des Löschzuges Baukau abgegeben. Für seine Verdienste wurde ihm das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold verliehen.

Der Bitte der Löschzugangehörigen folgend hat der Leiter der Feuerwehr Herne, Ltd. Branddirektor Michael Benninghoff, am 10.02.2006 BI Christian Hunger (33) zu seinem Nachfolger ernannt.

Damit wurde erstmalig in der Geschichte der Feuerwehr Herne ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam von Vater und Sohn geleitet. BI Rolf Hunger leitete den Löschzug seit dem 01.07.2001.

2008/2009 Beförderungen bereiten zweiten Kommandowechsel vor

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr 2008 konnte sich der Löschzug Baukau über die Beförderung von Dirk Glänzer zum Brandmeister und Falko Tietz zum Brandinspektor freuen.

Am 06.02.2009 wurde zudem Daniel Neuhaus zum Brandmeister ernannt. Diese Beförderungen waren zugleich ein wichtiger Schritt auf dem Weg des Generationswechsels im Löschzug.

2009 Der Lotse „Hunger“ geht – Neuer „Hunger“ übernimmt das Ruder

Am 04.10.2009 wurde BI Rolf Hunger an seinem 60. Geburtstag durch den Leiter der Feuerwehr Herne, den Ltd. Branddirektor Michael Benninghoff, aus seinem Amt verabschiedet und in die Ehrenabteilung überführt.

Zugleich wurden sein Sohn BI Christian Hunger zum Zugführer und BI Falko Tietz zu dessen Stellvertreter ernannt.

Damit endete auch eine 42 Jahre währende aktive Feuewehrgeschichte.
Mit 18 Jahren trat Rolf Hunger in die Freiwillige Feuerwehr Herne ein. Am 01.12.1991 wurde er stellvertretender Löschzugührer, am 01.07.2001 Zugführer. In dieser Zeit engagierte er sich vorbildlich für und im Löschzug.

Im Bewusstsein dessen, was BI Rolf Hunger in den vielen Jahren alles für den Löschzug geleistet hatte, gab der Löschzug am 13.10.2009 eine würdevolle Abschiedsfeier in der festlich geschmückten und stimmungsvoll beleuchteten Fahrzeughalle am Gerätehaus Ost.

2010 Drei Truppführer und verstärken die Mannschaft

Am 05.02.2010 wurden die Oberfeuerwehrfrau Johanna Sommerfeldt und die Oberfeuerwehrmänner (OFM) Dustin Gongoll und Arne Begrich nach bestandener Truppfüherer-Ausbildung zu Unterbrandmeistern (UBM) befördert.

Zusammen mit den ebenfalls in den Vorjahren seit 2006 beförderten UBM Alexander Clement und Jens Schomäker auf fünf neue Truppführer im Berichtszeitraum zurückgreifen.

Insgesamt wurde die Mannschaft im Berichtszeitraum durch zwei junge Truppmänner verstärkt, OFM Florian Gaertig und Feuerwehrmann (FM) Andreas Glänzer. Vier weitere Neuzugänge, Feuerwehrfrau Melissa Niederstrasser und FM Dominik Thüne, sowie die Anwärter FMA Dino Maljisevic und FFA Ricarda Merkert absolvieren zur Zeit die Truppmannausbildung. Weitere Zuwächse aus der Jugendfeuerwehr und ein „Quereinsteiger“ stehen bereits in den Startlöchern…

2011 Ehrung mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber

Für seine zahlreichen Verdienste, unter anderem in der 12-jährigen Tätigkeit als Vorstandsmitglied des Stadtfeuerwehrverbandes Herne, wurde – der inwischen zum Ehrenlöschzugführer ernannte – BI Rolf Hunger auf Vorschlag seiner Kameraden unter langanhaltendem Beifall der Kameraden aus ganz Herne auf der Jahreshauptversammlung 2011 mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Damit wurde der Generationenwechsel mit einem weiteren Glanzpunkt würdevoll abgerundet.