Sommerferien – bei der Jugendfeuerwehr bedeutet das: Weniger Übungen, mehr Ferienprogramm!

Die Jugendfeuerwehr Unser-Fritz ging dabei am 20.08.2011 hoch hinaus – ins „Tree2Tree“, einen Hochseilklettergarten in Oberhausen. Neben dem Spaß bedeutete dies auch: Austesten der eigenen Schwindelfreiheit und der persönlichen Grenzen.

Aber von Anfang an: Am frühen Mittag trafen 12 Jugendliche plus Ausbilder im Schatten des Gasometers ein. Zunächst hieß es: Gurte Anlegen! Anschließend bekamen alle Mitkletterer eine Einweisung auf die Geräte sowie zu den Verhaltensregen – Der folgende Einstiegsparcours auf etwa 2 Metern höhe war ein erster Vorgeschmack auf das, was einen zwischen den Bäumen erwartete.

Danach ging man in kleinen Gruppen getrennte Wege – sonst hätte es womöglich einen Stau gegeben… Es stehen verschiedene Parcourse, von Anfänger und „Fun“ bis zu Experte zur Verfügung – Von letzteren ließen wir aber die Finger und kletterten, hangelten oder robbten uns durch die etwas einfacheren Kurse. Trotzdem stellte so manches Hindernis hohe Anforderungen an Nerven und Schwindelfreiheit (Wobei wir den Eindruck hatten, dass dies eher für die Ausbilder galt… ;-p).

Insgesamt reichte die Zeit für 2,3 Runden, danach kamen alle geschafft aber mit viel Spaß wieder unten an. Dank der Abseilrolle außerdem recht flott… ;-). Fazit: Etwas Schweiß, Nervenkitzel und gute Laune – die JF Unser-Fritz wird wiederkommen!

Da alle Kids und Ausbilder „in den Seilen“ hingen, blieb zwar wenig Zeit für Fotos – ein paar haben wir aber trotzdem mitgebracht!