Kamerad Martin Diekmann, der bisher den Posten des Stellvertretenden Löschzugführers inne hatte, gab sein Amt nach langen Überlegungen zu Gunsten des Löschzuges ab. Aus privaten Gründen, die er dem Löschzug mitteilte, hat er sich dazu entschlossen den Posten frei zu geben. Dies geschah, damit der Löschzug weiterhin eine starke Führung hat. Die Kameraden bedankten sich für seine Amtszeit und seine Arbeit für den Löschzug.

Als Nachfolger wurde Kamerad BI Mario Soete vom Löschzugkommando vorgestellt, der auch in der Vergangenheit viel Herzblut in die Arbeit für den Löschzug steckte. Die Kameraden begrüßten den Vorschlag und freuten sich, als der Leiter der Feuerwehr Herne, LBD Michael Benninghoff, Kamerad Soete zum Stellvertretenden Löschzugführer benannte.

Der Löschzug Bickern-Crange wünscht für die Ausübung seiner Arbeit alles Gute und allzeit Gut-Schlauch.