Zu Beginn des Sommerhalbjahres hat der Löschzug Bickern-Crange mehrere kleine Übungen am „Herner Meer“ im Industriegebiet Friedrich der Große absolviert.

Ziel der Übung war es, die Grundtätigkeiten im Bereich offenes Gewässer zu vertiefen.

Die Staffel des LF 16/12 probte dabei mit einer TP 15/1 (einer Tauchpumpe mit 1500 Litern Wasserförderung bei 1 bar Druck), die des LF 16 TS mit einer Saugleitung und der Vorbaupumpe.

Die Wasserabgabe erfolgte dabei zunächst über mehrere C-Strahlrohre, anschließend über B-Strahlrohre und schließlich über ein Schaumrohr (ohne Schaummittelzusatz).

Das Lichtspiel der untergehenden Sonne in Verbindung mit den dicken Gewitterwolken ließ aus der Übung einen entspannten Abend werden.

Um uns für die nächsten Dienstabende zu stärken, gab es abschließend ein leckeres Abendessen am Gerätehaus.