Am 19.05.2012 machten sich die Löschzüge In der Wanne, Eickel und Sodingen der Freiwilligen Feuerwehr Herne und dem befreundete Löschzug Dahlerbrück aus dem Sauerland auf den Weg nach Münster zum Übungsgelände des Institutes der Feuerwehr (Idf).

Auf dem zum Institut gehörenden Übungsgelände befinden sich eine Vielzahl von Objekten, die für die Simulation zahlreicher Einsatzszenarien gedacht  sind. Dazu gehören verschiedene Gebäude, „verunfallte“ Fahrzeuge, ein Güterbahnhof mit Güterwagons, ein Personenzug an einem Bahnsteig, ein offenes Gewässer und viele weitere mögliche Übungslagen. Um 07:45 Uhr machten sich die Löschzüge auf den Weg, gegen 09:00 Uhr wurde nach der Ankunft auf dem Gelände eine kleine Unterweisung vorgenommen und danach auch schon munter geübt.

Bis zur Mittagspause wurden zunächst kleinere Übungen durchgeführt, die mit einer Löschgruppe bewältigt werden können. Nach der Mittagspause wurden dann größere Einsatzszenarien in Löschzugstärke angegeangen – dazu gehörten beispielsweise Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen, ein nach Berührung des Fahrdrahtes auf einem Eisenbahnwagon verunfalltes Kind oder Wohnungsbrände mit Menschenrettung. Insgesamt wurden etwa 15-20 Übungen mit 55 Kräften durchgeführt. Neben der Erweiterung der fachlichen Kenntnisse kam auch der Spaß für alle Kameradinnen und Kameraden nicht zu kurz –  und so konnte gegen 17:00 Uhr zufrieden die Heimreise nach Herne angetreten werden.

Ein großes Dankeschön gebührt übrigens der mitgereisten Ehrenabteilung, die sich komplett um unsere Verpflegung gekümmert hat!