Am Donnerstag fand die Jahreshauptversammlung der Ehrenabteilung der Feuerwehr Herne im Gerätehaus West statt. Dabei konnte die stellv. Leiterin der Feuerwehr Herne, Brandrätin Katharina Timm, fast alle Angehörigen der Ehrenabteilung begrüßen.

Nach einem kurzen Überblick über die das laufende Geschehen in der Feuerwehr standen die Ehrungen für insgesamt 325 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr an. Für 60 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr wurde Hauptbrandmeister (HBM) Manfred Biebel mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Verbandes der Feuerwehren NRW ausgezeichnet. Die gleiche Auszeichnung für 50 Jahre Feuerwehr wurde dem Hauptbrandmeister Erwin Franz verliehen. Dazu überreichte der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes die entsprechende Urkunde.

Das goldene Ehrenzeichen des Stadtfeuerwehrverbandes für 45 Dienstjahre in der Feuerwehr wurde an HBM Werner Braunschuh, Heinz Kosicki und Gerhard Kreienkamp verliehen. Für ihre 40-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr erhielten Hauptfeuerwehrmann Erwin Heitkamp und HBM Heinrich Toelle ebenfalls das goldene Ehrenzeichen. Allen Jubilaren sprach Brandrätin Katharina Timm einen besonderen Dank für ihre bisher geleistete Arbeit aus.

Gleichzeitig wies sie noch einmal auf die besondere Situation der Freiwilligen Feuerwehr hin. Die geleistete hervorragende Arbeit ist nur durch das Mitwirken von motivierten Menschen möglich gewesen. Bedingt durch den demographischen Wandel ist diese Arbeit jedoch gefährdet. Hier besteht ein erheblicher Bedarf an Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Unterstützung ist dringend erforderlich und interessierte Menschen sind immer herzlich willkommen.  Mehr dazu unter Dein Einsatz!

Foto (v.l.n.r.):
stellvertretende Leiterin der Feuerwehr Herne Brandrätin Katharina Timm,
der für 50 Jahre Zugehörigkeit geehrte Hauptbrandmeister Erwin Franz als langjähriger Löschzugführer des Löschzuges Baukau der Freiwilligen Feuerwehr Herne,
der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes Brandinspektor Jürgen Schomäker.