Die Unwettereinsätze der städtischen Fachämter und der Feuerwehr Herne nach dem Pfingst-Gewitter-Unwetter dauern noch an. Noch immer blockieren umgestürzte Bäume Straßen, einzelne Fahrspuren oder Bürgersteige.

Der Bahnverkehr ist laut DB AG immer noch zwischen Essen und Dortmund gestört; die Stationen Herne Bf, Wanne-Eickel Hbf und Bochum Hbf sind nach wie vor erheblich betroffen (Nähere Informationen hierzu unter www.bahn.de) und mehrere Züge stecken auf offener Strecke fest. Einzelne Busstrecken der HCR sind nicht befahrbar (mehr Infos: www.hcr-herne.de). Parks und öffentliche Grünanlagen bleiben weiterhin gesperrt (Sportplätze bis 15.06.2014), etliche Schulen geschlossen (Nähere Informationen hierzu unter www.herne.de).

In einer solchen Situation wird jeder verfügbare Feuerwehrmann gebraucht. Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sind unermüdlich im Dienst der Bürgerinnen und Bürger im Einsatz.

Aufgrund der noch laufenden Einsätze wird auch der Rauchmeldertag am kommenden Freitag, den 13.06.2014,  in Herne nicht stattfinden. Die Einsätze haben Priorität. Damit stehen mehr Feuerwehrleute für die noch laufenden Einsätze zur Verfügung.

Wir beabsichtigen, die Informationsveranstaltung nachholen. Nach Abschluss der Einsätze werden wir einen neuen Termin benennen. Wir bitten um Verständnis.