In diesem Jahr findet zum 579. mal die berühmte Cranger Kirmes statt. Die Cranger Kirmes begeistert Jahr für Jahr über 4 Millionen Besucher. Auf über 50 Fahr- und Laufgeschäften erwartet die Besucher Nervenkitzel, Geschwindigkeit und eine große Portion Spaß!

Am Freitag eröffnete Oberbürgermeister Horst Schiereck gemeinsam mit dem Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel die diesjährige Kirmes mit dem inzwischen routinierten Faßanstich und dem Ausruf: „Piel op no Crange!“

In seiner Ansprache dankte der Oberbürgermeister den Schaustellern und allen anderen mit der Vorbereitung Beschäftigten, nicht zuletzt auch den Kräften der Feuerwehr, die zusammen mit Polizei, Ordnungsamt und Hilfsorganisationen Ihren Beitrag zur Sicherheit der diesjährigen Kirmes leisten. Anschließend sorgte Heino für Stimmung im Festzelt!

Bereits während die Schausteller mit dem Aufbau begannen, waren auch die Feuerwehr und die anderen Hilfsorganisationen wie beispielsweise das DRK mit ersten Vorbereitungen involviert. Die Brandwachen am Pumpwerk und bei der Fa. Schwing, sowie zu den Feuerwerken wurden eingeteilt. Hier sind neben der Berufsfeuerwehr insbesondere  die Löschzüge Bickern-Crange, In der Wanne, Eickel, Holsterhausen und Röhlinghausen betroffen. Die ersten Brandwachen beginnen mit dem Bürgerabend am Donnerstag, den 31. Juli, der dieses Jahr wieder ein voller Erfolg war.

Des Weiteren wurden alle Hydranten auf dem Kirmesgelände und den benachbarten Straßen durch den Löschzug Bickern-Crange auf ihre Funktion überprüft. Die IuK-Gruppe des Löschzuges Eickel (IuK steht für Information und Kommunikation) ist wieder mit dem Einsatzleitwagen (ELW  2) vor Ort und der Löschzug Süd mit dem speziell für die Kirmes geeigneten neuen Klein-Löschfahrzeug (KLF) vertreten, das dieses Jahr neu angeschafft wurde.

Am Samstag, den 03. August, stand der alljährliche Kirmesumzug durch die Eickeler und  Wanner Innenstadt zur Kirmes an; auch dieses Jahr wieder unter Beteiligung der Löschzüge In der Wanne, Eickel und Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Herne mit diversen Festfahrzeugen und Oldtimern! Dabei war auch die Jugendfeuerwehr, dieses Jahr mit einem besonders schönen Themenwagen, von den Jugendlichen selbst gestaltet!

Ganze zehn Tage Kirmes, bis zum grandiosem Abschlussfeuerwerk am 11. August werden Feuerwehr, Hilfsorganisationen, Polizei und Ordnungsamt für Sie vor Ort sein. Alle Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr, auch die Alt-Herner Züge Sodingen, Baukau, Süd und Mitte, sind in einen besonderen Bereitschafts- und Alarmierungsplan eingebunden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Weitere Informationen zur Kirmes finden Sie auf www.cranger-kirmes.de. Dort finden Sie auch den Crangeplan mit allen Schaustellern, Geldautomaten und Standorten der Polizei, Feuerwehr, etc.

Piel op no Crange!