Um diesen Wunsch realisieren zu können, haben 14 junge Menschen sich für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr entschieden und mit der feuerwehrtechnischen Grundausbildung begonnen. Die umfasst in den nächsten zwei Jahren mehr als 160 Stunden – aufgeteilt in vier Module – praktische und theoretische Ausbildung, um sicher und gezielt Menschen in einer Notlage helfen zu können.

Am Samstag schlossen sie nun das erste Modul mit einem Leistungsnachweis ab. In diesem Modul absolvierten sie in über 40 Stunden die Ausbildung zur Ersten Hilfe und lernten die Fahrzeuge und Geräte der Feuerwehr kennen. Darüber hinaus erlernten sie theoretisch und praktisch die Einsatzmöglichkeiten eines Feuerlöschers.

Zum Abschluss dieses Ausbildungsabschnittes konnte sich die Prüfungskommission unter dem Vorsitz von Thorsten Jöhren von dem hohen Ausbildungsstand der Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer überzeugen und ihnen zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildungeinheit gratulieren.

Die Kameradinnen und Kameraden würden sich freuen, wenn sich mehr junge Menschen finden würden, die Spaß an einer gemeinsamen Arbeit mit ihnen haben.

Falls Sie auch mitmachen wollen, schauen Sie mal hier rein: Dein Einsatz!