Drei Ausbilder des LZ Eickel ließen es sich nicht nehmen, im noch frischen Sommerhalbjahr einen Übungsabend zu nutzen, an der Wache 1 die erlernte Theorie aus dem Winterhalbjahr in Form von drei Praxis-Stationen in die Praxis umzusetzen.

An den drei Stationen wurden u.a. Knoten und Stiche, als Höhengewöhnungstraining das Drehleiter-Steigen und das „aktive“ Abseilen aus dem Schlauchturm den Kameraden angeboten und natürlich auch angenommen.

Alle Beteiligten hatten an diesem Übungsabend sehr viel Spaß.

Bedanken möchten wir uns auch auf diesem Wege bei den Kameraden der Berufsfeuerwehr, die uns für diesen Übungsabend die Drehleiter aufstellten und Arbeitsmaterialien bereitstellten!

Anbei ein paar Fotos…