TFA – Toughest Firefighter Alive… Dies trifft auch auf einige Mitglieder des Löschzuges „In der Wanne“ zu! Nach harten Monaten der Vorbereitung, in denen sowohl der Schlauchturm der Wache I als auch der Wohnturm nahe der Wache I zur Trainingsstätte umfunktioniert wurden stand am 20.06.2015 eine ganz besondere Herausforderung auf dem Plan. Der Skyrun in Düsseldorf, einst vom TFA-Team der BF Düsseldorf initiiert, lockt immer mehr Feuerwehrleute aus ganz Deutschland und aus dem europäischen Ausland an.

Bei diesem Wettkampf müssen Zweier-Teams in voller Montur mit PA 25 Etagen, dies entspricht 500 Stufen, im ARAG-Gebäude in Düsseldorf bezwingen. Als ob das nicht schon Herausforderung genug wäre, muss man dabei gegen ein anderes Team antreten. Das schnellere Team kommt eine Runde weiter. Aus Gründen der Chancengleichheit muss ein Team auch dann laufen, wenn der Gegner erst gar nicht antritt. Dabei darf man dann aber nicht trödeln um Kräfte zu sparen. Hier hat der Veranstalter einen zeitlichen Rahmen vorgegeben. Das gegnerische Team kann man allerdings nicht sehen, da das ARAG-Gebäude 2 Treppenhäuser besitzt und die Teams somit getrennt voneinander laufen müssen. Der Rekord für die 25 Etagen aus dem Vorjahr lag bei 4:09 Minuten. Und dieser Rekord sollte in diesem Jahr sogar noch unterboten werden.

Am 20.06.2015 machten sich nunmehr 7 Mitglieder des Löschzuges „In der Wanne“ früh morgens auf den Weg nach Düsseldorf, um dort mit 3 Teams gegen 175 andere Teams anzutreten. In Düsseldorf angekommen, ließ allein der Anblick des ARAG-Gebäudes alle verstummen. Ob das wirklich eine so gute Idee war?!? Doch es gab kein zurück mehr. Also schnell die Formalitäten erledigt und dann „zum Einsatz fertig“.

Aufgrund der Vielzahl an Teams in diesem Jahr, insgesamt 178, gab es eine Vorrunde, in der allein die Zeit über das Weiterkommen entscheiden sollte. Mit guten Zeiten um die 6 und 7 Minuten konnten sich 2 der 3 Teams locker für die K.O.-Runden qualifizieren. Auch das dritte Team, das sich aufgrund von Verletzungsausfällen erst kurzfristig zum Mitmachen entschieden hatte, konnte sich mit einer Zeit von 10 Minuten noch für die nächste Runde qualifizieren. Allerdings hat sich das Team „In der Wanne III“ so sehr in der Vorrunde verausgabt, dass ein Antreten in der 1. K.O.-Runde aus gesundheitlichen Gründen nicht zu verantworten gewesen wäre. Somit war hier leider schon nach der Vorrunde Schluss.  Das Team „In der Wanne I“, nach der Vorrunde erst recht motiviert, musste sich in der 1. K.O.-Runde leider gegen das TFA-Team der Feuerwehr Braunschweig geschlagen geben. Das Team „In der Wanne II“ kam bis in die 2. K.O.-Runde und wurde dort um 2 Sekunden geschlagen.

An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass bereits in der Vorrunde der Rekord aus dem Vorjahr geknackt wurde. Die neue Bestzeit für die 25 Etagen liegt nun bei 3:54 Minuten. Bis zum Gewinn des Skyruns muss man den Treppenturm 8-mal bezwingen. Die Gewinner 2015 kommen von der BF Ratingen. In Ratingen ist der Skyrun noch Chefsache, denn Teil des Gewinnerteams war der stell. Leiter der Feuerwehr.

Es war ein super Tag in Düsseldorf, es hat allen super gefallen und das Training für nächstes Jahr geht weiter. Die Mitglieder des LZ „In der Wanne“ bedanken sich beim Stadtfeuerwehrverband und bei der Berufsfeuerwehr Herne, besonders bei Frau Timm, Herrn Ebbinghaus, Herrn Wolter und der Sachbearbeitung, für die großartige Unterstützung und Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs.