Zum meteorologischen Sommeranfang (01. Juni) kommt es dieses Jahr (2016) bundesweit zu Gewitter-, Hagel- und Starkregenereignissen mit starken Überschwemmungen. Auch für Herne wurde diese Woche bereits mehrfach eine Unwettervorwarnung des Deutschen Wetterdienstes DWD herausgegeben.

Anlässlich dessen möchten Wir Ihnen einige hilfreiche Hinweise zur Vorbereitung auf und zum Verhalten bei Unwettern sowie zum Einsatz der Feuerwehr geben:

Der Deutsche Wetterdienst informiert über Unwetterwarnungen auf seiner Website www.dwd.de/DE/wetter/warnungen/warnkarten/warnkarten_node.html

Auf der Seite Verhalten bei Unwetter im Bereich Wissenswertes haben wir einige Tipps für Sie bereitsgestellt für Verhalten bei Sturm und Überschwemmungen. Beachten Sie auch Hinweise dazu, wann die Feuerwehr zuständig ist.

Bei Unwettern wie Überschwemmungen oder Stürmen kommt es oft zu einer verstärkten Auslastung der Einsatzkräfte. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie die Unwettervorhersagen beachten und vor einem Unwetter Sicherungsmaßnahmen treffen. Denn so helfen Sie, vermeidbare Einsätze abzuwenden, zumal Sie damit rechnen müssen, dass die Einsatzkräfte bei größeren Unwetterlagen durch die Vielzahl der anderen Einsätze gebunden sein können.