Jedes Jahr im Dezember wird es besinnlich in Deutschland: Es ist Weihnachtszeit. Weihnachtsmärkte werden besucht, Geschenke eingekauft, ein Weihnachtsbaum ausgesucht – es herrscht allgemeine Vorfreude auf die Festtage. Und ein paar Tage später wird das neue Jahr stürmisch begrüßt.

Grade Weihnachten und Silvester sind aber auch mit besonderen Gefahren verbunden. Der Weihnachtsbaum, vor allem wenn mit echten Kerzen beleuchtet, sieht nicht nur schön aus – er stellt auch eine nicht unerhebliche Brandgefahr dar. Vor allem wenn er nach einiger Zeit austrocknet, brennen die mit Ölen gefüllten Nadeln mit hoher Intensität. Mit ein paar einfachen Maßnahmen können Sie jedoch Vorsorgen!

Auch zu Silvester verzeichnen Feuerwehren und Rettungsdienste ein erhöhtes Einsatzaufkommen. Gründe sind hier oft Brände und Verletzungen durch unsachgemäße, leichtsinnige Verwendung von Feuerwerkskörpern, Böllern und Raketen.

Infoflyer mit wervollen Tipps finden Sie hier!