In Kindergärten und Schulen
Der Versuchung durch das Feuer sind Kinder in besonderem Maße ausgesetzt. Die Erscheinungsformen faszinieren. Wärme, Helligkeit und knisternde Geräusche erzeugen ein Gefühl von Abenteuer, aber auch von Gemütlichkeit und Geborgenheit. Hinzu kommt der Nachahmungstrieb: Man will ausprobieren, was Eltern oder auch ältere Geschwister als alltäglich vorleben.

Schnell ist da die Gefahr in den Hintergrund getreten, wenn sich Kinder dieser überhaupt bewusst sind. Daher:

Der richtige Umgang mit dem Feuer muss gelernt werden!

Dabei kann die Feuerwehr Herne und der Stadtfeuerwehrverband Ihnen helfen. Wir kommen zu Ihnen in den Kindergarten oder in die Schule und zeigen den Kindern zusammen mit den Erziehern und den Lehrern wie mit dem Element Feuer umgegangen werden muss.

Mit Kindern ab dem Vorschulalter kann bereits der Notruf der Feuerwehr 112 eingeübt werden. Zusammen mit den Kindern, Lehrern und den Feuerwehrleuten kann dies trainiert werden um Unglücke zu verhindern oder zumindest die Folgen zu verringern.

Wenn Sie einen Termin zur Brandschutzerziehung haben möchten, rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder lesen unser Faltblatt zur Brandschutzerziehung, das wir zum herunterladen anbieten.

Weiterführende Informationen zum Thema Brandschutzerziehung und -aufklärung erhalten Sie beim Fachausschuss Brandschutzerziehung und -aufklärung des Verbandes der Feuerwehren NRW:

Sicherheitserziehung in NRW

Faltblatt zur Brandschutzerziehung
Faltblatt zur Brandschutzerziehung
Brandschutzerziehung.pdf
249.9 KiB

Beschreibung