Auf dieser Seite finden Sie einen kurzen Überblick über die Geschichte des Löschzuges In der Wanne.

1881
Im August 1881 wurde der Löschzug In der Wanne gegründet.

1885
Auf dem Gelände des heutigen Hallenbades in Wanne-Süd wurde in Eigenleistung ein Übungsturm gebaut.
Der Löschzug gliederte sich über Jahrzehnte hinweg in 4 Abteilungen:

  • die Steiger-Abteilung
  • die Hydranten-Abteilung
  • die Ordnungsleute und
  • die Spielleute

1907
Der Löschzug „In der Wanne“ nennt sich nunmehr: II. Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wanne.

1914-1918
Die Einberufung von etlichen Kameraden in den I. Weltkrieg, von denen mancher nicht zurück kehrte, brachte personelle Probleme mit sich; aber der Brandschutz konnte aufrecht erhalten werden.

1926
Durch die Zusammenlegung der Gemeinden Wanne und Eickel zur Stadt Wanne-Eickel erhielt der Löschzug wieder einen neuen Namen : Freiwillige Feuerwehr „In der Wanne“.

1939-1945
Auch im II. Weltkrieg wurden viele Kameraden eingezogen. Einige von Ihnen kamen nicht zurück.

1975
Die kommunale Neugliederung im Lande Nordrhein-Westfalen führt wieder zu einem anderen Löschzug-Namen: Freiwillige Feuerwehr Herne – 6. LZ-R „In der Wanne“.